Links

Hier stellen wir interessante Internet-Seiten vor, die sich ebenfalls mit dem Thema Schmetterlinge züchten befassen, die auch Fachwissen vermitteln, von Erfahrungen berichten oder auf Produkte hinweisen, die für den Züchter nützlich sind.
Fehlt ein Auftritt? Dann schreib uns.

Lepiforum

Lepiforum

Deutschsprachige Bestimmungshilfe

Was auf den ersten Blick wie ein wirres chaotisches Relikt aus der Internet-Steinzeit aussieht, ist in Tat und Wahrheit eine geballte Ladung an taxonomischem Wissen über Schmetterlinge. Diese Sammlung wurde 2002 vom Züchtervater Walter Schön gegründet und wird jetzt vom Verein Lepiforum bearbeitet. Was Rang und Namen hat in der Schmetterlingswelt macht hier mit.
In der Bestimmungshilfe werden 4621 mitteleuropäische Arten beschrieben.
Auf diese Dokumentation kannst du zählen.
Ein zweites Forum befasst sich mit allen Themen ausserhalb der Arten-bestimmung: Beobachtung, Erforschung, Präparation, Sammlung, Zucht, Schutz und Recht.
Wie gesagt: hässlich, aber unverzichtbar!   

Schmetterlinge zuechten

Schmetterlinge geschützt aufziehen

Öffentliche Facebook-Gruppe
mit über 500 Mitgliedern

Unter dem Motto «Wer Schmetterlinge liebt, muss Raupen mögen.» wird hier über das Hobbyzüchten diskutiert, vorallem über die Frage, wie man die Raupen vor den vielen Fressfeinden schützt und sie artgerecht in einem geeigneten Behälter füttert - natürlich nicht in einem Konfitürenglas oder in einem Aquarium.
Hierhin gehören Texte und Bilder, Fragen und Antworten zur Aufzucht und Haltung von Eiern, Raupen, Puppen, Kokons und Faltern.
Hier entsteht oft der erste Kontakt mit anderen Züchtern in der Schweiz.
Schmetterlingsfreunde, willkommen bei den Swiss Butterfly Breeders!

Schwalbenschwanz

Schwalbenschwanz

Homepage von Barbara Kümin

Seit vielen Jahren publiziert unser ehemaliges Vorstandsmitglied (auch die Mutter aller Schwalbenschanz-Falter genannt) viel Wissenswertes rund um diesen Prachtsfalter. Mit der Zeit ist eine umfassende Sammlung von praktischem Fachwissen entstanden, nein, keine akademisch trockene Abhandlung, sondern engagierte Aussagen, die weit über das ursprünglich gesteckte Thema hinausgehen.
Da wird nämlich auch noch die Zucht von anderen Arten anschaulich beschrieben: 14 Tagfalter und 25 Nachtfalter. Alle  Texte sind fein bebildert, viele Fotos aus der eigenen Zucht.
Prädikat: Lesenswert!

aerarium3png

Aerarium

Online-Shop von Papa Papillon

Unter diesem Titel verkauft Papa Papillon luftig-leichte Netzbehälter für die Aufzucht von Raupen und anderen Kleintieren.
Papa Papillon sieht sich als Lobbyist für Schmetterlinge, hält Vorträge, besucht Schulen, gibt Züchterkurse in der Garten-Akademie, kommt mit seiner Menagerie an Veranstaltungen und lässt Schmetterlinge fliegen an Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen.
Die Raupen aus seiner Zuchtanlage werden oft in Film, TV und Werbung eingesetzt. Da gibt es ein paar amüsante Clips mit den Schützlingen von Papa Papillon.
Motto: Wer Schmetterlinge liebt, muss Raupen mögen!

totenkopfschwaermer1png

Totenkopfschwärmer

Acherontia atropos

Der Totenkopfschwärmer ist eigentlich im tropischen Afrika zu Hause. Er kommt aber auch im äussersten Süden Europas vor, von wo aus er als Wanderfalter nach Mittel- und Nordeuropa fliegt. Dieser faszinierende Flieger kommt auch in die Schweiz, zum Beispiel ins Seeland. Dort wird er von Hans-Martin Bürki Spycher beobachtet und dokumentiert. Er protokolliert alle Raupenfunde von Totenkopfschwärmern, nimmt gerne Fundmeldungen samit Foto der gefundene Raupe mit genauen Ortsangaben entgegen.

Dieser Schwärmer hat unsere volle Aufmerksamkeit verdient.

Schmetterlinge und Raupen

Portal für Schmetterlinge / Raupen

Bestimmungshilfe

Auch hier eine unübersichtliche Seite, die vor vielen vielen Web-Generationen entstanden ist und schon längst eine General-Überholung nötig gehabt hätte. Aber das kann man grosszügig übersehen, wenn man die Inhalte sieht. Man lese erst die Hilfe zur Navigation und zur Suche, dann findet man bestimmt, was man sucht. 
Das Bestimmen von Raupenfunden ist nämlich gar nicht so leicht, weil sich gewisse Raupen erlauben, bei einer Häutung die Farbe zu wechseln.
Diese Entwicklung wird für alle Arten  vorbildlich dokumentiert. Nirgends erfahren wir so viel Wissenswertes über die einzelnen Arten wie hier in dieser ausführlichen Publikation von Walter Schön.
Immer wieder gern besucht!

EVB

Käfer & Co

Entomologischer Verein Bern

Der EVB steht allen offen, breit interessierten Naturliebhabern und Amateur-Entomologen genauso wie hauptberuflichen Wissenschaftlern – fachliche Kenntnisse und Sammeln sind keine Vorbedingung.
Spannend, lehrreich und nützlich!

eurolepspng

Euroleps

Schmetterlinge
der paläarktischen Region

Was hier der begnadete Churer Lepidopterologe Heiner Ziegler als Resultat von unzähligen Exkursionen zusammengestellt hat, ist wirklich  bemerkenswert.
Unsere Schmetterlinge werden nicht nur systematisch vorgestellt, sie lassen sich auch über Kriterien wie Familien, Geografie, Botanik, Literatur und Erstbeschreibung finden und einordnen.
Alles ist ausführlich illustriert. Mehr noch:  prächtige Bilderschauen lassen den Betrachter teilhaben an spannenden Entdeckungen.
Das Auge geniesst mit!   

raupenkastenpng

Raupenkasten

Selber Raupen von Schmetterlingen aufziehen im Raupenkasten, der ganz einfach selber zusammengebaut werden kann.
Das angebotene Set enthält aber nicht nur die Bauteile für den Zuchtkasten, sondern auch eine nützliche Anleitung für das artgerechte Halten von Raupen.
Gerade Kinder könne hier die spannende Verwandlung zum Falter aus nächster Nähe beobachten. 
Der Raupenkasten-Set wird in der Schweiz von Menschen mit Beeinträchtigung (BSZ-Stiftung) produziert. Er ist aus Holz, ausgestattet mit zwei Plexiglasscheiben.
Ein ideales Geschenk für Kinder aller Altersstufen.

links002png Fehlt hier eine interessante Seite zum Thema Schmetterlinge?

Dann schreibe doch einen kurzen Bericht an info@butterflybreeders.ch